Leistung für Privatperson – 2. Problemlösung

Probleme sind etwas „normales“. Sie errreichen uns. Wir erreichen sie.

Es kommt auf die Herangehensweise an. Zen-Meister Dōgen Zenji sagt: „(Nur) wenn der ganze Körper uneingeschränktes Vertrauen IST, sprechen wir von „Vertrauen“.“ ( Dōgen Zenji, Shōbōgenzō, 2013, Bd.4, 37)

Vertrauen ist Trauen. Trauen ist Tun. Tun tun wir mit Körper und Geist. Mit und im Tun erhalten wir die Möglichkeit Probleme anzugehen und zu lösen.

Arthur Schopenhauer sagt: „In der Reflexion allein ist Wollen und Thun verschieden: in Wirklichkeit sind sie eins.“ (Die Welt als Wille und Vorstellung, 2009, 216)